Erziehung & Sozialisierung

Erziehung bedeutet, dass sich alle Familienmitglieder an bestimmte Regeln halten.
Sie und Ihr Hund lernen wie Sie sich in bestimmten Situationen zu verhalten haben.

Darf Ihr Hund auf die Couch, ins Bett, Essen vom Tisch haben, ...?

Wie soll sich ihr Hund verhalten, wenn andere Hunde und/oder Menschen kommen, Sie mit Ihrem Hund an der Straße entlang gehen, Sie Ihren Hund mit in die Stadt nehmen, ...?

Wie können Sie dafür sorgen, dass Ihr Hund ein glückliches und entspanntes Leben hat?

 

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und helfe Ihnen dabei, für alle die richtigen Umgangsregeln zu finden.

Erziehung

Sozialisierung

Sozialisierung bedeutet, das ihr Hund auf die verschiedensten Umwelteinflüsse normal reagiert. Normal reagieren bedeutet in diesem Fall, das keine extremen Unsicherheiten oder gar Angst und Panik oder Aggression zu erkennen sind.

Auch der Umgang mit Menschen, Artgenossen und anderen Lebewesen gehört zur Sozialisierung.

Ihr Hund sollte früh lernen, mit bestimmten Situationen umzugehen.

Sei es der Gang durch die Stadt, das Warten am Bahnhof, das Fahren mit Bus und Bahn, spielen mit Mensch und Artgenossen, Fahrstuhl fahren und vieles mehr. Je besser Ihr Hund gelernt hat mit diesen Situationen umzugehen, desto entspannter ist er auch.

 

Sozialisierung kann in Gruppenstunden oder in gezielten Einzelstunden erlernt werden.



Bilder